Königs- und Adjudantenpokalschießen des Schützenvereins Icker

In einem festlichen Rahmen fand kürzlich das alljährliche Königs- und Adjudantenschießen des
Schützenvereins Icker statt. Seit rund 50 Jahren ist diese Veranstaltung ein bedeutendes
Familientreffen für die amtierenden und ehemaligen Majestäten des Vereins. Unter der Einladung
des amtierenden Königs Dieter Hanenberg versammelten sich 19 Könige und 19 Adjudanten, um in
einem sportlichen Wettkampf um den begehrten Königspokal, den Adjudantenpokal und den
Kerkhoff-Pokal anzutreten.

Traditionsgemäß sorgte der gastgebende König persönlich für das leibliche Wohl aller Anwesenden,
und so wurden die Teilnehmer mit köstlichen Speisen verwöhnt. Nach einem spannenden
Wettkampf, der von den Schießwarten Anika Loch, Andre Hanenberg und Ralf Dedden perfekt
betreut wurde, standen die Gewinner fest: Daniel Kleine konnte sich den Königspokal sichern,
während Berthold Lüeske den Adjudantenpokal und Bernadette Krampf den Kerkhoff-Pokal
gewannen.

In entspannter Atmosphäre wurden anschließend Erinnerungen an vergangene Zeiten als Majestät
ausgetauscht, und die Anwesenden verweilten bis spät in die Nacht bei angeregten Gesprächen. Die
gelungene Veranstaltung endete mit Vorfreude auf die Neuauflage im Jahr 2025.
Ein herzlicher Dank gilt allen Beteiligten, insbesondere den Schießwarten, für ihr Engagement und
ihre Unterstützung bei der Durchführung dieses traditionellen Events.
Gez. Günther Westermann